Webradio und Livestream

Spezialtipp

Schwetzinger SWR Festspiele 2021

Bild: SWR/SSF/Irène Zandel

Freitag, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Schwetzinger SWR Festspiele 2021

Nils Mönkemeyer und Freunde. Nils Mönkemeyer (Viola)

Tagestipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Schwarze Wasser (1/2) Von Kerstin Ekman Wiederholung: WDR 5 Sa. 17.04 Uhr Schwedischer Krimi um einen rätselhaften Mord Übersetzung aus dem Schwedischen: Hedwig M. Binder Bearbeitung: Valerie Stiegele Erzähler: Joachim Nottke Johan: Jens Wawrczeck Birger: Otto Sander Annie: Angelika Thomas Mia: Ulrike Krumbiegel Gudrun: Monika Hansen Ylja: Barbara Dittus Ake: Thomas Thieme Lennarton: Harald Warmbrunn Busfahrer: Fritz Hammer Petrus: Martin Seifert Dan Ulander: Christian Berkel Kind: Magdalena Prinzler Bjoerne: Dieter Montag Regie: Hans Gerd Krogmann Produktion: SFB 1997

Konzerttipp

Heute, 20:00 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert

Hörspieltipp

Heute, 20:03 Uhr SRF 1

Hörspiel

2/2: «Tiefe Wasser» nach Patricia Highsmith Die amerikanische Schriftstellerin Patricia Highsmith hätte dieses Jahr ihren 100. Geburtstag gefeiert. Ihr Faible für obsessive Figuren, die auch vor Mord nicht zurückschrecken, machten Highsmith zur Bestsellerautorin. Ende Oktober erscheinen ihre Tage- und Notizbücher.

Featuretipp

Heute, 19:05 Uhr BR-Klassik

Das Musik-Feature

Swingin" Harlem Ein musikalisches Porträt Von Markus Vanhoefer Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr "Let"s go slumming", so lautete die versnobte Devise der weißen New Yorker Bohème während des aufgeputschten Jazz-Zeitalters. "Let´s go slumming", das bedeutete, man nehme "the A train", die U-Bahn-Linie A, und fahre Manhattan-aufwärts Richtung Norden. Denn dort, im afroamerikanischen Harlem, gab es die angesagtesten Clubs mit den heißesten Bands. Harlem, das waren Duke Ellington und Cab Calloway, das waren der "Cotton Club" und die berüchtigten "rent parties", Feten in den eigenen vier Wänden. Unter den vergnügungssüchtigen Jungen und Schönen galt Harlem als Synonym für die Innovation des Swing, für synkopisch hetzende Rhythmen, schneidende Big-Band-Sätze und berauschende Bläser-Soli. Die Sendung "Harlem, Symphonie in Swing und Stomp" verbringt jedoch nicht nur wilde Nächte in wilden Clubs, darüber hinaus erzählt sie die spannende Geschichte eines einst biederen weißen New Yorker Vorortes, der um 1900 zur "Neger-Kapitale der Welt" wurde. Zudem schildert sie eine schwarze Gesellschaft, die in ihrem kulturellen Anspruch und sozialen Erscheinungsbild heterogener ist, als es aus unserer europäischen Perspektive erscheinen mag. Von Gospel bis zur afroamerikanischen Kunstmusik - Harlem hat viele musikalische Gesichter.

Podcast

Deutschlandfunk

Ökologischer Wandel - Der blinde Fleck der Ökonomie

Ungehemmtes Wirtschaftswachstum hat unsere Welt und die Menschheit in eine bedrohliche Lage gebracht, und nun soll ökologisch-nachhaltiges Wachstum uns da herausbringen? Deutschlandfunk-Hörer Matthias Vollmer hält das für einen großen Schwindel, und die Programme der öffentlich-rechtlichen und andere Formate schauen da seiner Meinung nach nicht genau genug hin: "Alle Bestrebungen der Politik, die CO2-Emissionen zu senken, werden das Gegenteil bewirken. Die CO2-Emissionen werden weiter steigen und steigen, solange wir am Modell des Wirtschaftswachstums festhalten." Er nennt es "den großen weißen Elefanten" im Raum, über den niemand spricht, den blinden Fleck der Ökonomie. Wie groß ist die Lücke zwischen Faktenlage und Medienrealität? Wieso stehen die Berichterstattung über Wirtschaft und Umwelt im Programm oft nebeneinander, die eigentlich logisch-zeitgemäß vernetzt werden müssten? Das diskutiert Stephan Beuting aus der Medienredaktion mit Mathias Vollmer, Leonie Son...

Hören

Hörspiel-Download

SWR 2

Hanna Hartman: Fog Factory

In "Fog Factory" erzählt Hanna Hartman, wie in all ihren Arbeiten der letzten Jahrzehnte, keine Geschichte. Sie fordert uns nicht auf, nach einer Bedeutung zu suchen. Sie möchte einfach, dass wir genau hinhören und die erlesenen, schwer fassbaren Details in ihrem Werk bemerken.

Hören